Aktuelle Veröffentlichungen

News

Antilopen Gang: Neues Album „Anarchie und Alltag“ erscheint am 20.01.2017

Antilopen Gang: Neues Album „Anarchie und Alltag“ erscheint am 20.01.2017

Als die Antilopen Gang im November 2014 mit „Aversion“ ihren ersten Longplayer veröffentlichte, war das Trio nur einem kleinen Kreis gut informierter Underground-HipHop-Connaisseure bekannt. Doch das sollte sich nach „Aversion“ und dem ein Jahr später veröffentlichten Mixtape „Abwasser“ dramatisch ändern: Charteinstieg und einstweilige Verfügungen, ausverkaufte Touren und Morddrohungen, Rock am Ring und Freital, VIA Award, New Music Award und Amadeu Antonio Preis, Tagesschau und Kollaps.

Herbst 2016:
Trommelwirbel und Fanfaren, die Antilopen Gang ruft wieder den Ausnahmezustand aus und kündigt ein neues Album an!

Danger Dan, Koljah und Panik Panzer gießen mit ihrer neuen Wunderwaffe „Anarchie und Alltag“ abermals Öl in das ausgebrannte Feuer der hiesigen HipHop-Landschaft. In zwei turbulenten Jahren etablierte sich die Gang genreübergreifend als gewichtige, nicht mehr wegzudenkende politische Stimme und subversive Kraft. Zwischen gewonnenen Preisen oder Rechtsstreitigkeiten und weit über hundert, immer wieder ausverkauften Konzerten, sammelte sie genug Munition, um wieder zum Angriff überzugehen.

Auf dem kommenden Album geht es einmal mehr um Gott und die Welt: einen Gott, der nicht existiert und eine Welt, die falsch eingerichtet ist. Sich selbst in einem Trojanischen Pferd wähnend und als psychotisches Patientenkollektiv beschreibend, taumeln die Antilopen elegant durch ein hoch referenzielles Labyrinth der Absurditäten, Analysen und Aversionen. Zwischendurch wird es persönlich, ansonsten klopft man aberwitzige Sprüche, die irgendwo zwischen Selbstüberhöhung und Selbstkasteiung changieren und kein Auge trocken lassen – unklar bleibt, ob vor Weinen oder vor Lachen. Dass der Gang weiterhin eine geistige Nähe zum Punk attestiert werden kann, macht nicht nur die Fehlfarben-Referenz im Albumtitel mehr als deutlich. Doch trotz kurzer Genreausflüge stellen die Antilopen auf „Anarchie und Alltag“ erneut unter Beweis, dass sie auf dem Rapfilm hängengeblieben sind. So entstand in Zusammenarbeit mit HipHop-Legende Roe Beardie ein modernes Rap-Album, das sich musikalisch so ausgetüftelt zeigt wie keine Antilopen-Veröffentlichung zuvor. Welt, nimm Dich in Acht, die Gang ist wieder da.

„Anarchie und Alltag“ erscheint am 20.01.2017 als CD-Album, Doppel-CD-Deluxeversion mit Bonus-Album, als Dreifach-Vinyl-Album inkl. Bonus-LP sowie als Download.

Antilopen Gang LIVE: „Anarchie und Alltag“ – Tour 2017
Ihre Konzerte sind bewusstseinserweiternde Gruppentherapien: Irgendwo zwischen Drama, Komödie und Actionfilm reißt die Antilopen Gang auch live bekanntlich immer alles ab. Abend für Abend werden die Grenzen des HipHop-Kosmos neu ausgelotet und überschritten. Auf dem Weg in unbekannte Weiten wird die Antilopen Gang auch 2017 die Bretter, die die Welt bedeuten, als Schlagwaffen benutzen.

Anarchie und Alltag – Tour 2017
Präsentiert von Juice, Musikexpress und splash! Mag

24.02.2017    CH-Zürich – Dynamo
25.02.2017    Wiesbaden – Schlachthof
26.02.2017    Stuttgart – Im Wizemann Club
28.02.2017    AT-Salzburg – Rockhouse
01.03.2017    AT-Wien – Flex
02.03.2017    Dresden – Alter Schlachthof
03.03.2017    Berlin – Huxleys Neue Welt
04.03.2017    Jena – Kassablanca
06.03.2017    Marburg – KFZ
07.03.2017    Erlangen – E-Werk
08.03.2017    Köln – Live Music Hall
10.03.2017    Hamburg – Große Freiheit 36
11.03.2017    München – Strom

Der Vorverkauf startet am Montag, 24.10.2016 um 10:00 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Schicke und exklusive Hardtickets gibt es unter antilopengang.merchcowboy.com/tickets.html
Tickets für Österreich sind unter www.oeticket.com und für die Schweiz unter www.starticket.ch erhältlich.

Funny van Dannen: „Wir Deutschen“, das Video zum heute erscheinenden Album „come on“ & neue Tourdaten!

Heute erscheint das neue Album „come on – Live im Lido“, hier gibt’s das Video zu „Wir Deutschen“.

Wir freuen uns, auf JKP das neue Album „come on – Live im Lido“ von Funny van Dannen veröffentlichen zu können, das 20 brandneue Songs versammelt und im Herbst 2015 in Berlin live aufgenommen wurde. Die Scheibe gibt’s ab heute im gutsortierten Fachhandel, den gängigen Downloadshops und auf Spotify.

Zum ersten Mal gibt’s auch ein kleines Video, nämlich zu dem Lied „Wir Deutschen“, dieses findet man hier: https://www.youtube.com/watch?v=2z4hsbRSSEY

Ab sofort gibt es den Meister auch endlich wieder live zu sehen. Zusätzlich zu den bereits veröffentlichten Terminen können wir ab sofort weitere Konzerte bekannt geben:

taz. die tageszeitung präsentiert:
FUNNY VAN DANNEN
„come on“ tour 2016 / 2017

29.07.2016 Nürnberg – Baardentreffen
31.07.2016 Hof Huhnstadt – Burg Herzberg
12.08.2016 Luhmühlen – A Summer’s Tale
20.10.2016 Essen – Zeche Carl
21.10.2016 Köln – Gloria Theater
22.10.2016 Wiesbaden – Schlachthof
04.11.2016 Weissenhäuser Strand – Rolling Stone Weekender
10.11.2016 Dresden – Alter Schlachthof
11.11.2016 (AT)Wien – Arena
12.11.2016 (AT)Innsbruck – Weekender
17.11.2016 Leipzig – Werk II Kulturfabrik
18.11.2016 Regensburg – Alte Mälzerei (NEU)
19.11.2016 München – Technikum
01.12.2016 Bochum – Bahnhof Langendreer (NEU)
02.12.2016 Marburg – KFZ (NEU)
03.12.2016 Göttingen – MUSA (NEU)
16.12.2016 Berlin – Columbia Theater
12.01.2017 Reutlingen – franz.K
13.01.2017 (CH)Zürich – Plaza
14.01.2017 Konstanz – Kulturladen
28.01.2017 Düsseldorf – Zakk
11.02.2017 Münster – Sputnikhalle
16.02.2017 Erlangen – E-Werk   (NEU)
17.02.2017 Freiburg – Jazzhaus
18.02.2017 Heidelberg – Karlstorbahnhof

Tickets sind unter www.funny-van-dannen.tickets.de erhältlich.
(Tickets für neue Termine ab 01.08.)

 

Feine Sahne Fischfilet – Zusammenhalten Gegen den Rechtsruck

Feine Sahne Fischfilet – Zusammenhalten Gegen den Rechtsruck

Unter dem Motto „Noch nicht komplett im Arsch“ startet die Band Feine Sahne Fischfilet aus Rostock & Greifswald heute eine Kampagne zur bevorstehenden Landtagswahl in Mecklenburg Vorpommern am 04.09.2016.

Die Band äußert sich in einem Statement im Internet besorgt über Rechtsruck in der deutschen Gesellschaft. Dieser zeige sich auch deutlich an den Wahlergebnissen der vergangen Wahlen in anderen Bundesländern. Zwar wird man einen Einzug der AfD und vielleicht auch einen Wiedereinzug der NPD nicht verhindern können aber dennoch will man nicht tatenlos dabei zu sehen, wie menschenverachtende Einstellungen immer weiter Fuß fassen.

„Deshalb haben wir uns als Feine Sahne Fischfilet gedacht, dass gerade der perfekte Zeitpunkt ist um endlich mal den Arsch hochzubekommen. In jeder Provinz, in jedem Dorf, in jeder Kleinstadt gibt es gute Leute, die was bewegen wollen und Alternativen zur rechten Tristesse leben. Menschen, die nicht danach schauen woher du kommst, sondern darauf achten was du im Herzen hast. Menschen, die etwas Neues auf die Beine stellen und Kultur in Regionen schaffen, die selbst von den demokratischen Parteien schon so gut wie aufgegeben wurden.“

schreibt die Band auf ihrer Website.

Das Ziel ist es, im Bündnis mit vielen gesellschaftlichen Gruppen und Einzelpersonen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Nationalismus engagieren ein Zeichen zu setzen und die Provinz nicht den Hetzern und Angstmachern zu überlassen. Die Band wisse, das es überall in ihrem Bundesland, auch in den kleinsten Dörfern und Gemeinden Menschen gibt die sich für ein solidarisches und menschliches Miteinander einsetzen. Mit Parteien oder Wahlkampf hat die Kampange nichts zu tun. „Wir werden uns bei unseren Aktionen nicht auf Parteien verlassen.“ schreibt die Band weiter, „sondern selbstbewusst und unabhängig in die Landstriche gehen, die von den etablierten Parteien schon längst aufgegeben worden sind“.

Diese Vorgehensweise ist nicht verwunderlich, zeigt sich doch in Mecklenburg Vorpommern aber auch in Berlin und Hamburg wie verzweifelt CDU und SPD wegen ihrer niedrigen Umfragewerte  sind und inzwischen keine Skrupel haben für jedes halbe Prozent was sie der AfD noch abtrotzen können, selbst die reaktionärste und populistischste Forderung von Rechts zu übernehmen. Diesem Rechtsruck will Feine Sahne Fischfilet nun etwas entgegensetzen:

„Vom Fussballturnier, über das gemeinsame Kochen, hin zu Lesungen, Partys, Vorträgen und Konzerten. Ab jetzt geht´s los!“

Den Auftakt bildet ein Schools Out Konzert mit „Zugezogen Maskulin“ im Greifswalder Jungendzentrum Klex am 21.07.2016. Danach geht es fast täglich weiter mit Veranstaltungen und Aktionen. Über die genauen Termine der Veranstaltungen informiert die extra hierfür geschaltete Kampagnen Seite:
http://nochnichtkomplettimarsch.de/

Dort kann auch Werbematerial bestellt werden.

Wir sind noch nicht komplett im Arsch!

21.07.2016 Greifswald, Klex – Schools Out! Party mit Zugezogen Maskulin & Le Pack
27.07.2016 Ribnitz-Damgarten, AJZ Kita – Lesen & Grillen, Vortrag „Die Identitäre Bewegung im Kampf der Kulturen mit Blick auf MV“
03.08.2016 Wollgast, Kesselbar – „Dorfkids“ Aufwachsen in Vorpommern! Ein Gespräch mit Monchi, Jennifer Rostock und LOBBI-MV
06.08.2016 Parchim, Sportplatz Gymnasium – AntiRa Fußballturnier „Noch nicht komplett im Arsch“ Cup
06.08.2016 Parchim, Scheune – Vortrag „AfD im Landtag“ von Katherina König (MdL Die Linke Thüringen), Konzert mit The Flexfitz und Antispielismus
07.08.2016 Rostock, Peter Weiss Haus –  „Die AfD – eine Herausforderung für die Demokratie?“ Vortrag von Katharina König & Jan Müller
10.08.2016  Burg Stargard, Gasthof Klüschenberg – Kochsession mit Ole Plogstedt (Rote Gourmet Fraktion) und Feine Sahne Fischfilet, Livemusik von „Akktenzeichen“
.

..wird fortgesetzt!

 

Funny van Dannen: Neues Album & Tournee „come on – Live im Lido“

Funny van Dannen:  Neues Album & Tournee „come on – Live im Lido“

Mit humorvollen, melancholischen Evergreens wie  „Als Willy Brandt Bundeskanzler war“, „Nana Mouskouri”, „Freundinnen” oder „Herzscheiße“ erspielte sich Funny van Dannen in den vergangenen Jahren eine große Anhängerschaft im gesamten deutschsprachigen Raum.

Am 29.07. erscheint mit „come on – Live im Lido“ sein neues Album, das 20 brandneue Songs versammelt und im Herbst 2015 in Berlin live aufgenommen wurde.
Der Gitarrist und Sänger präsentiert sich hier einmal mehr in Höchstform mit tollen Melodien und Texten über sämtliche Höhen und Tiefen des Lebens, die einen zum Lachen oder Weinen bringen können, häufig beides zur gleichen Zeit.

Wie immer sind seiner Themenauswahl auch auf „come on“ wenig Grenzen gesetzt. U.a. erfahren wir endlich das Geheimnis von Fußball: Nämlich „Latente Homosexualität“ („Und auf den Rängen die halbnackten Jungs, die Bengalos, der Qualm und der Rauch. Na klar, das ist kein Darkroom, aber sich nah sein kann man so auch. Nein, es gibt keine Studien von keiner einzigen Universität, aber der Gedanke: Das Geheimnis von Fußball ist latente Homosexualität…“)
In „Frozen Yogurt“ hören wir Funny van Dannens Sichtweise bezüglich moderner Kindernamen („Frozen Yogurt ist kein Name für ein Kind“), wir lassen uns von der traurigen Geschichte der „Stammzellenforscherin“ berühren („Dein Freund hat dich verlassen, obwohl du schwanger bist, dabei habt ihr euch zum Abschied noch so lange geküsst…aber in der Zeit, als du schwanger wurdest, war er in Afghanistan…“) erschrecken über nächtliche Phantasien in „Der Albtraum“ („Wolfgang Schäuble verprügelt und vollgequatscht, ihr glaubt gar nicht, wie ich mich schäm’…“) und lernen im „Bank Song“ etwas über einen möglichen Umgang mit modernen Bausünden („Mir war langweilig und die Bank sah scheiße aus, ich hasse schlechte Architektur und hatte Sprengstoff zu Haus…“).

Für die Freunde seiner Kunst wird das Veröffentlichungsdatum ohnehin ein Festtag sein, aber auch all jene, die sonst nicht so viel zum Lachen haben oder ganz allgemein subtile musikalische Erleuchtungen schätzen, sollten sich das Erscheinungsdatum und auch die nachfolgenden Tourdaten rot im Kalender markieren.

taz. die tageszeitung präsentiert:
FUNNY VAN DANNEN
„come on“ tour 2016 / 2017

29.07.2016 Nürnberg – Baardentreffen
31.07.2016 Hof Huhnstadt – Burg Herzberg
12.08.2016 Luhmühlen – A Summer’s Tale
20.10.2016 Essen – Zeche Carl
21.10.2016 Köln – Gloria Theater
22.10.2016 Wiesbaden – Schlachthof
04.11.2016 Weissenhäuser Strand – Rolling Stone Weekender
10.11.2016 Dresden – Alter Schlachthof
11.11.2016 (AT)Wien – Arena
12.11.2016 (AT)Innsbruck – Weekender
17.11.2016 Leipzig – Werk II Kulturfabrik
19.11.2016 München – Technikum
16.12.2016 Berlin – Columbia Theater
12.01.2017 Reutlingen – franz.K
13.01.2017 (CH)Zürich – Plaza
14.01.2017 Konstanz – Kulturladen
28.01.2017 Düsseldorf – Zakk
11.02.2017 Münster – Sputnikhalle
17.02.2017 Freiburg – Jazzhaus
18.02.2017 Heidelberg – Karlstorbahnhof

Anne Haight veröffentlicht Video zur Single ‚Love Game‘

Eine Woche vor der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums ‚In The Darkness‘ veröffentlicht Anne Haight ein Video zu ihrer Single ‚Love Game‘.

Der ist ein Duett mit Jody Gadsden, dem Sänger der Londoner Band Autoheart. In dem Song wird ein Computerspiel zur Analogie für die Liebe. Gespielt wird ein aufregendes Abenteuer, das immer neue Möglichkeiten, Welten und Level eröffnet. Wie in Computerspielen häufig üblich hat der Spieler mehr als ein Herz und kann deshalb immer wieder von vorn anfangen. In dem Song geht es darum, offen für neue Begegnungen zu bleiben und nicht den Glauben an die Liebe zu verlieren, auch wenn man bereits die eine oder andere schmerzhafte Erfahrung gemacht hat.

Berliner Musiker Treff – Promotion & Öffentlichkeitsarbeit für Musikprojekte mit Sarah Wächter

Ihr bereitet einen Record Release vor aber bis jetzt hat noch niemand davon mitbekommen?
Ihr macht bereits seit Jahren eure eigene Medienarbeit DIY Style und möchtet endlich auch mal im Fernsehen laufen? Oder überlegt ihr immer noch, wie ihr euren letzten Skandal am besten unter die Leute bringt?

Zu Gast erwarten wir Sarah Wächter. Mit ihrer inhabergeführten Agentur s’läuft ist sie unter Anderem verantwortlich für die Medien&Pressearbeit von Grossstadtgeflüster, Tocotronic & Feine Sahne Fischfilet. Gemeinsam mit ihr suchen wir Antworten auf die obigen Fragen und vieles mehr, zum Beispiel:

Ab wann lohnt es sich für Musiker*innen, einen Promoter/ eine Medienagentur zu beschäftigen?
Wie arbeitet eine solche Agentur?
Was muss ich mitbringen um für eine Agentur interessant zu sein?“ via DigiMediaL_musik

Zum Facebook Event