Dirty Heads

Betreuung: Radio

DIRTY-HEADS-14_B_0487bw-copy-1024x701

“My Sweet Summer” von Dirty Heads, die erste Single aus dem am 10. Oktober erscheinenden Album “Sound Of Change“:

Der Sound of Change kann nicht von äußeren Kräften ausgehen, er muss von innen kommen. Die Evolution von Dirty Heads, über ihre Reggae-Rock-Wurzeln hinaus, hat sich über Zeit entwickelt und auf ihrem neuen Album „Sound of Change“ manifestiert. Das Album, das im Herbst 2014 auf Five Seven Music erscheint, trumpft mit einigen der vielfältigsten und ambitioniertesten Werke der Band überhaupt auf. „Sound of Change“ ist aber auch buchstäblich zu verstehen, wenn man die Produktion des Albums betrachtet, bei der sich die Band mit Grammy-Preisträger Supa Dups (Nina Sky, Bruno Mars), Buddah Shampoo (Ty Dolla $ign), Niles (vom HipHop-Duo The Cataracs), Ward 21 (311, Major Lazer Reggae-Kollaborateure) und ihrem

...mehr anzeigen!

“My Sweet Summer” von Dirty Heads, die erste Single aus dem am 10. Oktober erscheinenden Album “Sound Of Change“:

Der Sound of Change kann nicht von äußeren Kräften ausgehen, er muss von innen kommen. Die Evolution von Dirty Heads, über ihre Reggae-Rock-Wurzeln hinaus, hat sich über Zeit entwickelt und auf ihrem neuen Album „Sound of Change“ manifestiert. Das Album, das im Herbst 2014 auf Five Seven Music erscheint, trumpft mit einigen der vielfältigsten und ambitioniertesten Werke der Band überhaupt auf. „Sound of Change“ ist aber auch buchstäblich zu verstehen, wenn man die Produktion des Albums betrachtet, bei der sich die Band mit Grammy-Preisträger Supa Dups (Nina Sky, Bruno Mars), Buddah Shampoo (Ty Dolla $ign), Niles (vom HipHop-Duo The Cataracs), Ward 21 (311, Major Lazer Reggae-Kollaborateure) und ihrem langjährigen Freund und Kollaborateur Rome (Sublime) zusammentat.

Das Album, mit dem der Band 2008 der Durchbruch gelang, „Any Port In The Storm“ umfasste auch den Hit-Track „Lay Me Down“, auf dem der aktuelle Sublime-Frontmann Rome singt. Mit 11 Wochen auf der #1 der Billboard Charts hatte der Song einen unglaublichen Lauf und legte eine gute Grundlage für ihr zweites Album „Cabin By The Sea“, das 2012 veröffentlicht wurde. Danach begannen Dirty Heads ihre musikalische Metamorphose mit dem 2013er Akustik-Album „Home – Phantoms Of Summer“, das ihnen Zeit für ihre weitere Entwicklung verschaffte, die sich jetzt auf „Sound of Change“ manifestiert.

weniger anzeigen!

Videos

Releases

Tourdaten