Jonathan Kluth

Betreuung: Radio

Pressebild_Jonathan_Kluth_20131-682x1024

Barhocker, Stehlampen und Küchenutensilien fügen sich organisch neben virtuos gespielten Bluesgitarren, verschrobenen Klavierklängen und warmen Streicherarrangements in den Klangkosmos des 25jährigen Songwriters und Multiinstrumentalisten. Die musikalischen Landmarken, zwischen denen sich der Wahlberliner bewegt, sind vielfältig: Behutsamer Folk, Americana-geprägter Blues und klassischer Rock ‘n‘ Roll. Seine Vorbilder John Mayer und Kings of Leon sind erspürbar, aber keine Blaupause. Über all diesem steht Jonathan Kluths expressiv- kehlige Stimme. Sie webt Geschichten, die von Sehnsucht, Hoffnung und Lebensfreude zeugen, aber auch der Erkenntnis, an eben diesen scheitern zu können. Live war der umtriebige Musiker bereits auf internationalen Bühnen unter anderem als Support von Tina Dico, Matt Corby und Hey Rosetta! zu sehen und

...mehr anzeigen!

Barhocker, Stehlampen und Küchenutensilien fügen sich organisch neben virtuos gespielten Bluesgitarren, verschrobenen Klavierklängen und warmen Streicherarrangements in den Klangkosmos des 25jährigen Songwriters und Multiinstrumentalisten. Die musikalischen Landmarken, zwischen denen sich der Wahlberliner bewegt, sind vielfältig: Behutsamer Folk, Americana-geprägter Blues und klassischer Rock ‘n‘ Roll. Seine Vorbilder John Mayer und Kings of Leon sind erspürbar, aber keine Blaupause. Über all diesem steht Jonathan Kluths expressiv- kehlige Stimme. Sie webt Geschichten, die von Sehnsucht, Hoffnung und Lebensfreude zeugen, aber auch der Erkenntnis, an eben diesen scheitern zu können. Live war der umtriebige Musiker bereits auf internationalen Bühnen unter anderem als Support von Tina Dico, Matt Corby und Hey Rosetta! zu sehen und begeisterte das Publikum mit seinen dringlichen Darbietungen. Auch 2013 gibt es für Jonathan Kluth keinen Stillstand: Im Februar gründete er sein eigenes Label Birdshill Records, auf dem im April die nächste EP A Life Of Its Own erscheint. Darauf verschmilzt das organische Klang-Experiment der Vorgänger-EP Rooms und baut mit Soundwänden aus Lakewood-Gitarren, Tape-Delays und mächtigen Drums ein eindrucksvolles Klangmonument auf. Kontrastiert werden die zusammen mit seinem Bassisten Johann Seifert produzierten Songs mit akustischen Live-Aufnahmen seines Auftritts bei der bekannten Musiksendung TV Noir vom Dezember letzten Jahres.

weniger anzeigen!

Videos

Releases

Tourdaten