Jangwar Summers

Impala Ray

Art: Album
Veröffentlichung: 25.10.2019

Die Idee, Freiheit zu vertonen klingt super, bekommt aber nicht jeder hin. Weil dafür Studio-Skills allein nicht reichen. Man muss sie erlebt, sein Ding gemacht haben. Ray ist so einer. Einer, der unterwegs ist in der Welt. Einer, der schon lange Musik macht und sie auf Bühnen in ganz Europa gebracht hat. Aufs Dockville, Open Flair, Reeperbahn Festival oder das Surfana Festival in Holland und zu Supports für Jeremy Loops und Granada. Seine Songs sind von den Vibes der California Bay Area genauso inspiriert, wie von der Zeit, als er in Afrika gelebt hat. Sein Sound steht für Freiheit, Sorglosigkeit und der unbändigen Liebe am Leben. Impala Ray ist Dein akustischer Roadtrip mit Deinen besten Freunden zu den schönsten Orten der Welt.

Auf seinem dritten Album "Jangwar Summers" nimmt uns Ray mit nach

...mehr anzeigen!

Die Idee, Freiheit zu vertonen klingt super, bekommt aber nicht jeder hin. Weil dafür Studio-Skills allein nicht reichen. Man muss sie erlebt, sein Ding gemacht haben. Ray ist so einer. Einer, der unterwegs ist in der Welt. Einer, der schon lange Musik macht und sie auf Bühnen in ganz Europa gebracht hat. Aufs Dockville, Open Flair, Reeperbahn Festival oder das Surfana Festival in Holland und zu Supports für Jeremy Loops und Granada. Seine Songs sind von den Vibes der California Bay Area genauso inspiriert, wie von der Zeit, als er in Afrika gelebt hat. Sein Sound steht für Freiheit, Sorglosigkeit und der unbändigen Liebe am Leben. Impala Ray ist Dein akustischer Roadtrip mit Deinen besten Freunden zu den schönsten Orten der Welt.

Auf seinem dritten Album "Jangwar Summers" nimmt uns Ray mit nach Afrika, wo er einen Sommer lang gelebt und die faszinierende Kultur aufgesogen hat. Dabei entführt Ray den Hörer auf eine Reise durch staubige Wüsten, bunte Slums und weite Steppen. So findet man auf "Jangwar Summers" Sounds von Matatu-Fahrern und Slumkids, genauso wie Urwaldgeräusche, klirrende Flaschen und erzählende Menschen. Das alles verschmilzt dabei zu einem internationalen Sound mit viel Fernweh wofür man Impala Ray liebt. Kalifornischer West Coast Vibe trifft auf eine Fülle verschiedenster verrückter Instrumente wie Dulcimer, Xylophon, Tuba und neu eben auch afrikanische Rhythmen mit elektronischen Elementen.

Das Ergebnis: Rau und groovend zugleich. Dann wieder zart, lässig und herrlich speziell. Genauso wie die afrikanischen Antilopen, die Impalas, die Impala Ray ihren Namen leihen.

JANGWAR SUMMERS TOUR 2019
14/11/19  |   A    |   SALZBURG // ROCKHOUSE
15/11/19  |   A    |   WIEN // HAUS DER MUSIK
16/11/19  |   A    |   LINZ // POSTHOF
20/11/19  |   D    |   DARMSTADT // CENTRALSTATION
21/11/19  |   D    |   BREMEN // TOWER
22/11/19  |   D    |   LEIPZIG // NAUMANNS
23/11/19  |   D    |   DRESDEN // GROOVESTATION
28/11/19  |   D    |   GÖTTINGEN // MUSA
29/11/19  |   D    |   BERLIN // MUSIK & FRIEDEN
30/11/19  |   D    |   HAMBURG // NOCHTSPEICHER
05/12/19  |   D    |   WÜRZBURG // CAIRO
11/12/19  |   D    |   FULDA // KULTURKELLER
12/12/19  |   D    |   OSNABRÜCK // BASTARD CLUB
14/12/19  |   D    |   KÖLN // ARTHEATER
18/12/19  |  CH  |   LUZERN // SCHÜÜR EG
19/12/19  |   D    |   STUTTGART // CLUBCANN
21/12/19  |   D    |   MÜNCHEN // MUFFATHALLE

weniger anzeigen!