Bands
Gardens of Capri - Pressebild 2022 - s‘läuft! Radio-Promotion

Gardens of Capri

VÖ 27.05.2022: Single “Baby, Please”

Stellt man sich die Gärten von Capri vor dem geistigen Auge vor, denkt man gezwungenermaßen an Sonne, mediterrane Pflanzen, Aperol Spritz und vor allem an eines – Urlaub. All diese Assoziationen waren ausschlaggebend dafür, dass sich um Amy Elizabeth Jarrett und Julian Scharpf im Sommer 2019 ein musikalisches Projekt mit dem Namen Gardens of Capri formte. Unter dem Motto Arbeiten wo andere Urlaub machen, eroberte das Kollektiv aus Heidelberg mit ihrem sommerlich beschwingtem Lo-Fi Pop seit Juli 2019 die Spotify Playlisten des Landes (u.a. OFF POP, Indie Newcomer etc.). Auch auf dem österreichischen Sender FM4 konnte ihre Single Let Go nach Veröffentlichung für einige Monate beinahe täglich gehört werden. 2020 sollte dann der Schritt aus der digitalen, hinein in die physische Welt folgen. Sowohl Termine für Konzerte in Deutschland, als auch eine Mini-Tour in Großbritannien waren geplant.

Fast schon ironisch, dass man durch die Corona-Krise ab Mitte März 2020 gezwungen war in der digitalen Welt zu verweilen und Konzerte aus dem eigenen Wohnzimmer zu streamen, statt in Manchester, Newcastle oder London vor echten Menschen in echten Venues aufzutreten.

Nach ihrer kleinen Live-Stream Tour Gardens of Germany, bei der sie Fairtrade und Nachhaltige Mode Läden in Deutschland besuchten, legten Gardens of Capri im Januar 2021 den Fokus vermehrt auf den kreativen Prozess und das Songwriting.  Zusammen mit ihrer Band und dem Berliner Produzenten Hannes Butzer entstanden in dieser Zeit Songs, die ab Mai 2022 das Licht der Welt erblicken werden. Mit dem Release der Single  “Baby, Please.” am 27.05.2021, läuten Gardens of Capri nun also eine weitere Phase ihres künstlerischen Schaffens ein. Wurden seit ihrer ersten Veröffentlichung “Let Go” im Jahr 2019 bisher nur einzelne Singles veröffentlicht, ist der aktuelle Release Teil eines Albums, welches im September 2022 erscheinen wird. “Baby, Please.” schlägt mit einer Hook auf, die so eingängig und vergnügt ist, dass man sich unmittelbar in warme, entschleunigte Welten versetzt fühlt.

Sommerlich beschwingte Lo-Fi Vibes mit wobbelnden Chorus-Gitarren, 80s Synthesizern und einer funky Bassline treffen auf den stilvoll eingesetzten Unisono Gesang der Kalifornierin Amy Elizabeth Jarrett und Julian Scharpf, die stilsicher ein Thema besingen, das viele Menschen beschäftigt. Kann man Liebe in einem promiskuitiven Leben finden? Kann es glücklich machen? Oder sehnt man sich insgeheim irgendwann nach Stabilität und Zugehörigkeit? Gardens of Capri werfen Fragen auf, die inhaltlich unbeantwortet bleiben. Denn auf manche Fragen im Leben gibt es keine einfache Antwort. Die musikalischen Elemente in “Baby, Please.” sind wiederum schlüssig. Durchdacht aber dennoch lebhaft und ansteckend. Ein Sommer, begleitet mit Wohlfühl – Musik von Gardens of Capri beginnt. Man darf sich zurücklehnen, einen Aperol Spritz genießen, sich in mediterrane Welten denken und entspannt zuhören. 

mehr anzeigen

Videos

Presse Downloads